TOPITEC® Journal

Mithilfe dieses neuen Mediums möchten wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten in diesem Bereich informieren sowie neue Herstellungsempfehlungen oder Produktinformationen etc. zukommen lassen.

Lesen Sie in unserer 1. Ausgabe auf S. 3 über die Möglichkeit in der TOPITEC® Kruke „anzureiben“ und anspruchsvolle Suspensions-Rezepturen in 2 Herstellungsschritten anzufertigen.  Die aufgeführten Rezepturen aus dem NRF wurden im Rahmen eines Projektes von uns hergestellt und im Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker durch zeitgemäße HPLC-Analytik umfassend untersucht.  Durch eine mikroskopische Auswertung wurde neben der gleichmäßigen Wirkstoffverteilung zusätzlich belegt, dass die untersuchten Partikel hinsichtlich der Teilchengröße den Anforderungen entsprechen.

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass sich unsere Empfehlungen aus dem 1. TOPITEC® JOURNAL ausschließlich auf die Verarbeitung in 30g, 50g und 100g TOPITEC® Kruken beziehen!

In anderen Krukengrößen oder Mischgefäßen, wie z.B. 200g TOPITEC® Kruken oder 300g/500g TOPITEC® Rezeptur-Dosen etc., ist diese Vorgehensweise aus technischen Gründen nicht praktikabel. 

Wichtiger Hinweis!

Die Herstllung in zwei Schritten kann generell NUR in den Krukengrößen 30 g, 50 g und 100 g durchgeführt werden. Im ersten Schritt müssen mindestens 50% des Gesamtinhaltes verarbeitet werden.


2. TOPITEC®Journal 2017: Der neue TOPITEC® Expert und Kruken-Codierung


Download


1. TOPITEC®Journal 2017: Anreibung der Kruken herstellen

Download


1. TOPITEC® Journal: Rezepturbeispiele 

Download

Ihre Cookie-Einstellungen